Überbackene Käsespätzle

Zutaten Teig:

600g glattes Mehl
4 Eier
280 ml Milch
300g Bergkäse (gerieben)
250g Sauerrahm
2 Eier
1/2 Bund Petersilie (grob gehackt)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter

Zubereitung:

Für die Spätzle Mehl, Eier, Salz, Muskatnuss und Milch mit einem Kochlöffel zu einem glatten, zähen Spätzleteig abschlagen. Die Hälfte vom geriebenen Käse untermengen.

In einem große Topf Salzwasser aufkochen. Teig durch ein Nockerlsieb in das kochende Wasser drücken. Nockerln einige Minuten kochen lassen, in ein Sieb leeren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Backrohr auf 200C vorheizen. Auflaufform vorbereiten.

Für die Sosse Sauerrahm mit Eiern und Petersilie verrühren. 1 EL Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Spätzle zugeben, würzen und darin schwenken. Vom Herd nehmen, mit der Rahmmasse vermischen und gleichmäßig in die Form füllen.

Mit dem übrigem Käse bestreuen und im Rohr (mittlere Schiene/Gitterrost) ca. 25 Minuten backen.

Dieses Rezept ausdrucken                Ein Service von bauernregeln.net