Kaiserschmarren

Zutaten:

250g Mehl
4-5 Eier (je nach Größe)
1 Prise Salz
1/2l Milch
1/2 TL Backpulver

außerdem:
neutrales Öl oder Margarine zum Ausbacken
Puderzucker nach Geschmack Apfelmus, Pflaumenkompott oder Preiselbeeren

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Rührgerät zu einem Teig gut vermengen.
Den Teig eine Stdunde quellen lassen.
Die Pfanne erhitzen und das Fett hineingeben (nicht zu heiß!). Den Teig portionsweise in die Pfanne geben (obige Menge ergibt 3-4 Pfannenportionen, pro Pfanne etwa doppelt so viel wie für einen Pfannekuchen).

Wenn die Unterseite goldbraun ist, wenden und sofort danach mit dem Pfannenwender in kleine Stücke reißen und weiter braten, bis die Stücke rundrum goldbraun sind.
Den Kaiserschmarren in eine vorgewärmte Schüssel geben und den restlichen Teig portionsweise braten. Auf Teller servieren und mit reichlich Puderzucker bestreuen, Kompott oder Preiselbeeren als Beilage servieren.

Dieses Rezept ausdrucken                Ein Service von bauernregeln.net