Kürbisküchle mit Birnenkompott

Zutaten:

300g Kürbis ohne Schale
2 Eßlöffel Eßkastanienhonig
2 Eßlöffel Haselnüsse fein gehackt
6 Eigelb
4 Eßlöffel Brot gerieben
200g reife Birnen
1 Liter Weißwein
1 Teelöffel Speisestärke
1 Teelöffel Zitronenschale
Zucker
Butter zum Anbraten

Zubereitung:

Das Kürbisfleisch in größere Stücke schneiden und in leicht gesüßtem Wasser wie Salzkartoffeln weichkochen. Das Wasser abschütteln und die Kürbisstücke im Topf noch etwas ausdampfen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer zu Püree zerkleinern. In einer Pfanne den Honig mit den Haselnüssen karamelisieren lassen und anschließend zum Kürbispüree geben. Alles in eine Schüssel umfüllen und Eigelb mit einem Holzlöffel unterarbeiten.

Soviel Semmelbrösel zugeben, dass ein formbarer Teig entsteht. Aus dem Teig kleine Küchle formen und diese in Butter ausbraten.

Für das Birnenkompott die Birnen in Würfelchen schneiden. 1 TL Butter und 2 EL Zucker in einer Pfanne karamelisieren lassen. Mit Weißwein ablöschen und so lange kochen, bis sich in der Pfanne das Karamel gelöst hat und der Wein fast eingekocht ist.

Dann die gewürfelten Birnen zugeben. In etwas Wasser die Speisestärke lösen und unter das Kompott mischen. Mit Zitronenschale verfeinern.

Kompott mit Kürbisküchle anrichten.

Dieses Rezept ausdrucken                Ein Service von bauernregeln.net