Leberknödelsuppe

Zutaten:

160g Leber
160g Schweinsgehacktes
1 Semmel altbacken
Milch
50g Zwiebel gehackt
1 Ei
Salz, Pfeffer
Majoran, Petersilie
30g Mehl
30g Kaffeesahne
1 Eigelb
160g Möhren

Zubereitung:

Die Leber wird mit dem Messer feingehackt (gewiegt) und unter das Schweinsgehackte gegeben. Dazu kommen die gewürfelten Zwiebeln, die in Milch eingeweichte und ausgedrückte Semmel, das Ei, Salz, Pfeffer und Majoran. Diese Masse wird gut durchgearbeitet.

Man formt mittlere Klöße, wälzt diese kurz in Mehl und gibt sie in etwa 1 Liter kochendes Salzwasser, dazu die Möhren. Die Leberknödel läßt man unter dem Siedepunkt eine halbe Stunde mit den Möhren ziehen. Sind die Klöße und die Möhren gar, nimmt man sie in einem Schaumlöffel heraus.

Die Klöße werden warmgestellt, die Möhren in feine Streifen geschnitten. Die Brühe wird durch ein feines Sieb gegeben und vermischt die Brühe mit dem Eigelb. Dann gibt man die Klöße und die Möhren wieder dazu, bestreut alles mit Petersilie und richtet die Suppe an.

Dieses Rezept ausdrucken                Ein Service von bauernregeln.net