Käse selbstgemacht

Zutaten:

21 Liter Milch, vom Bauern
1 Liter Buttermilch
6g flüssigen Labextrakt
Knoblauch, grüner Pfeffer
8 Liter Wasser
200g Salz

Zubereitung:

Milch vom Bauern besorgen. Auf 30 Grad erwärmen. Buttermilch und Labextrakt einrühren. Zudecken, eine Stunde warm stehen lassen. Umrühren, etwa 7 Liter Molke abschöpfen. Dann Knoblauch und ein bisschen grünen Pfeffer einrühren. 7 Liter heißes Wasser (75 Grad) hinzugeben, umrühren.

Ist die Käsemasse eingesunken, in ein Tuch einschlagen, dann in ein Sieb geben. Masse kräftig drücken, wenden, erneut drücken. Aus Sieb herausnehmen, auf Holzteller legen und 60 Minuten mit 5 Kilo-Gewicht beschweren, um die Masse zu pressen.

Anschließend eine weitere Stunde lang das Gewicht auf 10 Kilo erhöhen. Den Käselaib 22 Stunden auf Holzteller liegen lassen. Danach in Salzlake (1 Liter Wasser, Salz) tauchen. 24 Stunden darin belassen, einmal wenden.

Dann 3 Wochen auf einem Holzbrett reifen lassen. Käse täglich wenden. Schimmel und Salzlake abbürsten.

Der reife Käse kann eingefroren werden.

Dieses Rezept ausdrucken                Ein Service von bauernregeln.net