Dickmilch

Zutaten:

1 Liter frische Kuhmilch
2 Scheiben Schwarzbrot entrindet und zerbröckelt
4 El. Zucker

Zubereitung:

Dickmilch war früher auf den Bauernhöfen ein beliebter Nachtisch, der nicht viele Zutaten erfordert.

Vorraussetzung ist frische unpasteurisierte Milch vom Bauern, die man in kleinen Setten (Schüsseln) für 5-6 Tage in die warme Küche oder aufs Fensterbrett stellt. Durch die Wärme wird der natürliche Säuerungsprozeß in Gang gesetzt, der die Milch dick werden läßt.

Das Schwarzbrot mit dem Zucker mischen und über die fertige Dickmilch geben.

Im Sommer ist gekühlte Dickmilch ein erfrischendes Dessert.

Sollte man keine frische Kuhmilch bekommen, so nimmt man einfach fertige Dickmilch und gibt diese in pasteurisierte Milch.

Dieses Rezept ausdrucken                Ein Service von bauernregeln.net