Bauernregeln, Wetterregeln, Lostage, Weisheiten, Wetter

Unser kostenloser Service
Ihre eigene Wetterstation - selbstgemacht
Zurück zur Startseite
Banner | Quiz | Links | Kontakt | Impressum | FAQ | Service | Gästebuch


Startseite

Bauernregeln
Wetterregeln
Weisheiten
Feiertage

Natur & Pflanzen
Tiere & Vieh
Essen & Trinken
Kirche & Teufel

Lostage
Jan., Feb., Mär., Apr., Mai, Jun., Jul., Aug., Sep., Okt., Nov., Dez.

Jahreszeiten
Monate
100jähr.Kalender
Eine Fuhre Mist
Bauernwitze

Eisheilige
Schafskälte
Siebenschläfer
Hundstage
Altweibersommer
Rauhnächte

Wetterkunde
Wetterprognosen
Wetterzeichen
Wolkenbilder

Bauernjahr
Bauernküche
Das Kuhkatapult

Testen Sie das verrückte Kuhspiel.

Standpunkt: FAQ


FAQ - Häufig gestellte Fragen

  Wie wird das Wetter morgen ?

Die Bauernregeln sind keine Wettervorhersage, wie wir sie aus dem Fernsehen kennen. Man kann anhand der Bauernregeln lediglich auf wiederkehrende Phänomene schließen. Vorhersagen für den nächsten Tag sind nur bedingt anhand einiger Wetterregeln möglich.


  Warum treffen die Wetterregeln nicht immer zu ?

Wenn die Wetterregeln zu 100 Prozent eintreffen würden, dann könnten wir uns hier eine goldene Nase verdienen. Außerdem wären alle Meteorologen arbeitslos und der Wetterbericht müsste umgetauft werden in "Die Wetterregel für morgen" .



  Wer erfand die Bauernregeln ?

Die Bauernregeln haben keinen Erfinder. Vielmehr ist es so, dass sie sich im Laufe der Jahrhunderte von Generation zu Generation weiterentwickelt haben.


  Wer glaubt heute noch an die Bauernregeln ?

Mit den Bauernregeln ist es genauso wie mit dem Christkind. Man kann daran glauben und seine Freude haben - beachtet man sie aber nicht, geht das Leben genauso weiter. Die Wahrscheinlichkeit des Zutreffens ist manchmal sehr hoch.


  Wie erstelle ich selber eine Wetterprognose ?

Das Wolkenbild gibt uns neben anderen Wettererscheinungen wesentliche Hinweise für eine Wetterprognose vor Ort und hilft uns, Gefahren richtig einzuschätzen. Man muss die Wolkenarten einordnen und richtig erkennen. Außerdem verraten die einzelnen Wolkenarten einiges über den Wetterverlauf.


  Warum ist der Himmel blau ?

Himmelblau ist das Ergebnis des Zusammenspiels der Erdatmosphäre mit den Sonnenstrahlen. Durchdringen die Sonnenstrahlen die Lufthülle werden sie in alle Richtungen gestreut. Hauptsächlich betroffen davon ist der blaue Anteil des Sonnenlichtes. Unser Auge nimmt besonders die Farbe blau wahr, der Himmel erscheint uns fahlblau bis weißlich.


  Woher nimmt man die Idee für so eine Seite ?

Die Ideen liegen buchstäblich auf der Straße herum. Man muß sich nur bücken und sie aufheben.


  Eine Frage auf die wir keine Antwort wissen:

Wenn es heute null Grad hat, und es wird morgen zwei mal so kalt, wieviel Grad hat es dann morgen ?



Ihre Fragen und Anregungen können Sie uns hier zuschicken.

© 2003- bauernregeln.net